Galerie Rita Stern | JOACHIM LEHRER
joachim lehrer, rita stern, galerie rita stern
1931
page-template-default,page,page-id-1931,page-child,parent-pageid-1744,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

JOACHIM LEHRER

 

Joachim Lehrer, 1954 in Reutlingen geboren, lebt und arbeitet in Tübingen. Seine Arbeiten widerspiegeln unsere technische Welt, verzaubert in fremde Welten und doch seltsam bekannt. Idylle und Abgrund, Sehnen und Endzeit begegnen sich in diesen Werken – Abbild eben des realen Seins.

 

Er ist Meister der barocken Maltechnik: aus vielen Lasuren setzt sich das Bild langsam zusammen, Lasuren: so dünn, daß der Pinsel keine Spuren hinterlassen kann. Ins Dunkle vertieft und im Licht leicht pastos aufgetragen: so wird die fast fotografisch-glatte Oberfläche lebendig in ihrer Wechselwirkung – hier deckend, dort durchscheinend bis auf den Malgrund. Noch Jahrhunderte nachdem niederländische Maler dieses Malverfahren entwickelten, wird dieses weiterhin modernen Aufgabenstellungen gerecht.

 

Als vollberuflicher Künstler ist er seit 1983 tätig.

 

Von Schweden bis in die Schweiz, von Frankreich bis nach Österreich erstreckt sich der Wirkungskreis seiner Ausstellungen. Seine Arbeiten sind inzwischen auf vier Kontinenten zu sehen, nicht zuletzt in bekannten öffentlichen Sammlungen und Museen.

 

Website des Künstlers  www.joachim-lehrer.de.